diskurs 05 : surviving europe
# 18. - 23. Oktober 2005

Zum 21. Mal findet in diesem Jahr das Festival diskurs - festival for young performing art statt. Junge Kunstschaffende aus ganz Europa präsentieren ihre aktuellen Arbeiten, diskutieren künstlerische Positionen und tauschen sich mit dem Publikum über Denkansätze und Herangehensweisen aus.

Die eingeladenen Künstlerinnen und Künstler kommen aus den Niederlanden, Kroatien, Großbritannien, dem Libanon, Polen, Griechenland, Serbien/Montenegro und Deutschland. Ihre Arbeiten bewegen sich innerhalb experimenteller Formen von Theater, Tanz, Performance und Installation. Wir freuen uns, Euch nun endlich das Programm von diskurs 05 vorstellen zu können.

Thema von diskurs 05 ist surviving europe.
Ausgehend von der Frage, was es heute für ein Festival bedeutet, sich den Nimbus europäisch zu geben, soll während eines eintägigen Symposiums innerhalb des Festivals, sowie im Rahmen von Kritikgesprächen und Diskussionen eine Auseinandersetzung über verschiedene Ansichten und Interessen, aber auch über Produktionsbedingungen und Arbeitsweisen im Kontext "Europa" stattfinden.

Zudem haben wir weitere Künstler als artists in residence eingeladen, denen wir über den Zeitraum von 10 Tagen die Möglichkeit geben wollen, gemeinsam und intensiv zum Thema surviving europe theoretisch und künstlerisch zu arbeiten. Der künstlerische Schwerpunkt gilt hierbei der Auseinandersetzung mit den auditiven Medien.
Aufführungen, Installationen, Kritikgespräche, Symposium und artists in residence bewegen sich als Ensemble an der Schnittstelle zwischen Theorie und künstlerischer Praxis.