zurück zum programm



19.10. # 21 Uhr
20.10. # 21 Uhr
Festivalzentrum


blitz
wurde im Oktober 2004 von Angeliki Papoulia, Christos Passalis und Giorgos Valais in Griechenland gegründet. Nach drei Jahren Erfahrung im konventionellen griechischen Theaterbetrieb, entschlossen sich die drei Schauspieler eine freie Gruppe zu gründen. blitz versteht sich als Kollektiv, das die Performer gleichberechtigt als Autoren, Darsteller und Kritiker miteinander arbeiten lässt.
Im Juni 2005 war blitz zum CHARACTER-Festival in Griechenland eingeladen.

Surrounded by the images of the world, they think that they will find their way.

Trailer ist ein Konglomerat aus kurzen Geschichten, Witzen, Märchen, Film- und Bibelzitaten.

Die drei Performer sind abwechselnd Erzähler oder Helden der Geschichten oder beides zugleich. Mit Körper, Stimme und wenigen Requisiten sind sie Medium und Übermittler, sie erinnern und stimulieren zur Erinnerung und bedienen sich dabei des kollektiven Gedächtnisses.

Trailer ist ein Versuch ohne Ende. Das, was erzählt wird, ist der Auftakt, der Vorspann der eigentlichen Geschichte; eine Erzählung ohne Ende. Die Performance spielt mit Erinnerung, Wissen, Phantasie, Macht. Das Ende ist da, aber wo? Und was beginnt nach dem Ende?
Trailer weckt die Neugier und entsagt der Sensation.